Abenteuer Lesen lernen - Worauf man bei Kinderbüchern für das Grundschulalter achten sollte

Buchempfehlungen für Leseanfänger und Kinder im Grundschulalter

Die Förderung des Interesses und der Motivation zum Lesen ist bei den Kindern ein ganz entscheidender Beitrag, um die Lesekompetenz zu entwickeln. Geeignete Kinderbücher für das Grundschulalter bilden hierfür eine sehr wichtige Basis.

Die Auswahl ist riesig, sodass es oftmals nicht leicht fällt, sie entsprechend zu treffen. Der folgende Beitrag gibt nützliche Tipps, worauf geachtet werden sollte und warum Kinderbücher für das Grundschulalter pädagogisch so wertvoll sind.

Kinderbücher für das Grundschulalter - pädagogisch wertvolle Helfer

Kinderbücher Empfehlungen LeseanfängerBücher sind im Schulalter eines der wichtigsten Instrumente, um eine gute Sprach- und Lesekompetenz auszubilden. Obendrein vermitteln sie auch noch Wissen und sind somit das perfekte Mittel für einen erfolgreichen Schulweg.

Speziell für die Leseanfänger, also für die Kinder im ersten bis dritten Schuljahr sind sie eine gute Hilfe, um damit Schritt für Schritt einen zusammenhängenden Text lesen zu erlernen und zu sicheren Lesern zu werden. Dabei lernt das Kind auch, in einer facettenreichen Art und Weise Sätze passend zu bilden und natürlich ebenso zu sprechen. Die Auffassungsgabe des Kindes wird gefördert, denn es zieht Rückschlüsse auf den gehörten Inhalt und erfasst den Sinn einer Geschichte. Dabei werden auch die Kreativität und Fantasie des Nachwuchses gefördert ...

Vorteile der Kinderbücher für das Grundschulalter

Kinderbücher für Leseanfänger Kinderbücher bieten die optimale Basis, um nicht nur ein selbständiges Lesen zu erlernen, sondern ebenfalls um einen Text zu verstehen und die sprachlichen Fähigkeiten schrittweise zu fördern. Dabei bleibt natürlich ein wichtiges Ziel, dass durch die Arbeit mit den tollen, speziell für das Alter konzipierten Kinderbüchern das Leseinteresse im Allgemeinen gestärkt wird. Obendrein soll an die vorhandenen Leseerfahrungen angeknüpft werden.

Kinderbücher: Empfehlungen für das Grundschulalter: FantasyDies alles kann mit den Kinderbüchern für das Grundschulalter so einfach wie möglich umgesetzt werden. Das Ziel besteht darin, dem Kind beizubringen, dass durch die Sprache Dinge erlebt werden können, die sehr spannend sind. Die Bücher erweitern dadurch den Erlebenshorizont des Kindes auf eine ansprechende Weise. Es lernt, sich mit den verschiedenen Situationen auseinanderzusetzen. In den Büchern leben zum Teil Figuren, die für das Kind oftmals ein Vorbild sind, um vielleicht die eine oder andere eigene Situation besser meistern zu können oder sich überhaupt erst heranzuwagen.

Gleichzeitig wird schulisches Wissen auf eine unterhaltsame Weise vermittelt. Der kindliche Wortschatz und das Allgemeinwissen werden durch das Lesen der Bücher ebenso weiter entwickelt. Nebenbei wird durch das Lesen zudem die Konzentrationsfähigkeit des Kindes gestärkt, die ebenso sehr wichtig ist, um in der Schule gute Leistungen zu erzielen.

Kinderbücher für das Grundschulalter kaufen -
worauf sollte dabei geachtet werden?

Kinderbücher: Empfehlungen für das GrundschulalterBeim Kauf der Kinderbücher sollte auf verschiedene Dinge geachtet werden. Die meisten Kinder schalten schnell ab, wenn das Buch zu langweilig ist. Daher ist es wichtig, dass der Geschmack des Kindes berücksichtigt wird.

Kinder zum Lesen zu motivieren und herauszufordern, heißt vor allem auch, dass ihnen ein Grund zum Lesen gegeben werden muss. Dies setzt das Wissen darüber voraus, welche Bücher das Kind eigentlich gern liest. Dies bedeutet aber auch, dass es einer der wichtigsten Punkte ist, die Vorlieben des Kindes zu berücksichtigen und bei der Auswahl der Kinderbücher auf diese einzugehen.

Kinderbücher: Empfehlungen für das GrundschulalterDas Buch sollte natürlich auch nicht zu aktionsreich sein, vor allem wenn es abends gelesen wird, denn dies kann den Schlaf stören oder schlechte Träume verursachen. Kinder sollten das Lesen stets als angenehm empfinden und sich dadurch nicht kognitiv überfordert fühlen. Vor dem Schlafen gehen sollten es eher entspannende Kinderbücher sein. Unter der Berücksichtigung der unterschiedlichen und auch vielfältigen Leseinteressen der Kinder können somit Bücher ausgewählt werden, die nicht nur den Interessen des Kindes, sondern ebenso den schulischen Anforderungen gerecht werden. Wird das entsprechende Alter berücksichtigt, für welches das Buch empfohlen wird, sind die Anforderungen in der Regel erfüllt.

Welche Kinderbücher sind bei den Jungs und Mädels beliebt?

Mädels und Jungs lieben gleichermaßen fantastische und abenteuerliche Geschichten. Diese Bücher setzen gute Spannungsmomente und ziehen das Kind in seinen Bann, sodass es die Lust am Lesen nicht verliert und der Geschichte aufmerksam verfolgt. Dadurch gibt es sich auch mehr Mühe beim Lesen. Dabei gilt es, darauf zu achten, ob die Kinderbücher für einen Jungen oder ein Mädchen sind. Während die Jungs lieber abenteuerliche Erzählungen lesen, sind es bei den Mädels eher realistische Erzählungen, Märchen und Tiergeschichten.

Die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl der Kinderbücher im Überblick:

Kinderbücher: Empfehlungen für das Grundschulalter* Ist das Buch relevant für Kinder?

* Ist es für einen Jungen oder ein Mädchen geeignet?

* Entspricht es dem Geschmack des Kindes?

* Eignet es sich eher für schwache oder starke Leser?

* Ist die Qualität hinsichtlich des schulischen Potentials
  ausreichend?

* Stimmen die Wortwahl und die Handlung im Buch?

* Gibt es beliebte Autorinnen und Autoren, von denen das
  Buch sein soll?

* Soll es ein bestimmter Verlag sein, der bei den
  Kinderbüchern für das Grundschulalter
  sehr gut geeignet ist?

Fazit

Kinderbücher für das Grundschulalter sind aus pädagogisch-psychologischer Sicht absolut wichtige Helfer für den Nachwuchs. Sie bieten viel mehr wertvolle Vorteile, als „nur“ das Lesen zu erlernen. Lesen bedeutet immer auch, den Wortschatz zu erweitern, neue Informationen zu gewinnen, das Wissen und die Vorstellungen in vielerlei Hinsicht auszubauen. Dies alles ist ein wichtiger Schritt für eine erfolgreiche Schulkarriere, aber auch für das gesamte Leben.

Andererseits bedeutet das Lesen auch, einen großen Genuss zu empfinden, die sozialen Kompetenzen zu stärken, denn über das Gelesene tauschen sich Kinder auch gern aus. Letzten Endes kann damit auch den persönlichen Interessen gefolgt werden. Daher ist das Lesen von Kinderbüchern sehr viel nützlicher, als auf den ersten Blick vielleicht angenommen. Die Angebotsvielfalt ist sehr reichhaltig und umfangreich. Wichtig ist es, das passende Buch auszuwählen.

Teilen
Go to top