Übersicht über alle Beiträge

Ein Kater ist kein Sofakissen

Christine Nöstlinger: Ein Kater ist kein SofakissenAutorin: Christine Nöstlinger

Format: Gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 64 Seiten
Verlag: Oetinger Verlag
Auflage: Auflage: 4 (1997)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3789105333

Altersempfehlung: 6 - 8 Jahre

 

 

 


Klappentext:

Als er sehr jung war, hat er auf den Namen Miezmiez gehört. Damals war er noch winzig klein. So klein wie eine Knackwurst mit Schwänzchen. Er hatte vier Geschwister und wohnte in einem Kuhstall mit fünf Kühen und zwei Kälbern. Das war eine schöne Zeit.

Später kam er zu einer alten, sehr dicken Frau. Die hat ihn mit Schokolade, Reisauflauf und Aprikosenknödeln gefüttert, bis er runder und praller war als das rundeste und prallste Sofakissen...

Unsere Empfehlung:

Der Protagonost in dieser Erzählung ist ein Kater, der eigentlich niemandem gehören möchte und seine Freiheit zurück haben möchte. Die Geschíchte ist in einem sehr trockenen, aber überaus witzigen und humorvollen Stil geschrieben.

Eine Frage drängt sich nach der Lektüre des Buches ziemlich sicher auf: Sollte man die Anderen nicht doch selbst entscheiden lassen, was für sie gut ist?

Das Werk ist eine absolut empfehlenswerte Lektüre von einer der bekanntesten Kinderbuchautorinnen des deutschen Sprachraums, die sich gerne selbst als "wütendes Kind" bezeichnet.

Auch diese Geschichte vom "zwangsbeglückten" Kater trägt gewiss dazu bei, das kritische Denken und den Widerspruchsgeist gegen unhaltbare Zustände bei unseren jungen Leserinnen in konstruktiver Weise zu schulen.

Teilen
Go to top