Übersicht über alle Beiträge

Elli, das mini-Elefantenmädchen: Lesebuch

Christl Vogl: "Elli, das mini-Elefantenmädchen: Lesebuch"Autorin: Christl Vogl
Format: Taschenbuch, Hardcover
Seitenanzahl: 152 Seiten
Verlag: Books on Demand
Auflage: 1 (Dezember 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3746047270
Altersempfehlung: 36 Monate - 5 Jahre

Website von Christl Vogl >>>
Christl Vogl auf Facebook >>>
Christl Vogl auf PINTEREST >>>

 

 

 

 


Klappentext:

Begleitet Elli, das kleinste Elefantenmädchen, das nicht größer als ein Häschen ist und viele lustige, aber auch spannende Abenteuer mit ihren Freunden erlebt.

Rudi Raupe, Fräulein Mariechen, ein Marienkäferchen und Schnucki, die Hausschnecke sind ihre besten Freunde.

Die Waldwichtel stehen Elli zur Seite und helfen ihr immer wieder aus der Patsche. Elli kleidet sich oft sehr elegant oder lustig, aber immer farbenfroh.

Sie hat die tollsten Einfälle, scheut kein Abenteuer und ist immer auf Achse.

Christl Vogl, die bekannte Elfen- und Feen-Illustratorin hat dieses Buch geschrieben und liebevoll illustriert, auch ein Elli-Malbuch hat sie gezeichnet.

Über die Autorin Christl Vogl:

Christl Vogl (Illustratorin)Christl Vogl, wurde 1941 in Österreich geboren, ging mit 18 als Au-Pair in die Niederlande und lebt heute mit ihrem Mann in Schweden.

Bereits als Kind zeigte sich in ihr ein unerschöpflicher Quell der Kreativität, der trotz vieler Widrigkeiten nie zu sprudeln aufhörte.

Erst in ihrer zweiten Lebenshälfte konnte Christl Vogl ihre künstlerische Begabung auch beruflich ausleben, seither aber erfahren ihre bezaubernden Schöpfungen beständig weitere Verbreitung.

Leseprobe aus dem Buch "Elli, das mini-Elefantenmädchen: Lesebuch":

Wer ist Elli?

Christl Vogl: "Elli, das mini-Elefantenmädchen: Lesebuch"Elli ist ein kleines Elefantenmädchen. Also ein MiniElefantchen, nicht größer als ein Häschen.

Elli wurde geboren in Wien, im Schönbrunner Tiergarten. Aber weil sie eben so winzig war, schon bei der Geburt, konnte ihre Mama ihr kleines Töchterchen gut verstecken, die sie Elli nannte.

Niemand im Tiergarten wusste davon. So wuchs Elli ganz heimlich und versteckt auf. Bis eines Tages, als Elli versteckt beim Teich saß, ein großer Adler herbeigeflogen kam und Elli an ihren Ohren packte und mit ihr davonflog.

»Hilfe«, schrie Elli laut, aber ihre Mama konnte für sie nichts mehr tun, denn der Adler flog schon zu hoch. Sie konnte nur verzweifelt trompeten. Aber das half nichts, der Adler ließ Elli nicht los.

Nach einer Stunde gab Elli es auf um Hilfe zu schreien und zu zappeln. Sie war müde geworden, und ihr war kalt. Sie fiel in einen Dämmerzustand.

Doch plötzlich begann der große Adler zu schreien, denn da kam ein anderer großer Adler auf sie zu. Es begann eine wilde Rauferei der zwei Vögel, denn der andere Adler wollte Elli auch als seine Beute haben.

Da ließ der Adler Elli los und diese fiel und fiel, immer tiefer hinunter auf die Erde zu. Elli schloss fest ihre Augen und dachte, ihr letztes Stündlein hätte geschlagen.

Plitsch, platsch und schon tauchte sie in das Wasser hinein. Elli war in einen See gefallen.

Aber Elli konnte schwimmen und als sie wieder auftauchte, schwamm sie sogleich dem Ufer hinzu. Pitschnass und kalt saß sie ein wenig später im hohen Gras.

Wo war sie? Irgendwo in einem Wald an einem großen Waldsee.

Da tauchten plötzlich aus dem hohen Gras kleine Männchen mit langen weißen Bärten auf. Sie hatten alle rote Mützen auf und lächelten ihr freundlich zu.

Dann sagte das eine Männchen: »Du brauchst vor uns keine Angst zu haben, wir sind Waldwichtel und wir wohnen hier. Komm mit, denn du wirst bestimmt hungrig sein.«

Elli nickte, dann fragte sie: »Wo bin ich hier?«

»Im Wichtelland, im Wichtelwald. Hier wohnenauch ganz viele Tiere, du wirst dich bestimmt bei uns wohlfühlen.«

Und so war es auch. Elli blieb im Wichtelwald, die Wichtel halfen ihr, wo sie nur konnten ...

Weitere Leseproben bei BoD >>>

Christl Vogl: "Elli, das mini-Elefantenmädchen: Lesebuch"

Buchempfehlung zu "Elli, das mini-Elefantenmädchen: Lesebuch":

Wieder einmal hat die bekannte Kinderbuchautorin und Grafikerin Christl Vogl ein professionell gestaltetes Kinderbuch mit hochwertigen Illustrationen und vielen schöne Kurzgeschichten veröffentlicht.

Die etwa 150 kindgerecht aufbereiteten und mit großer Schrift bedruckten Seiten bieten ausreichend Stoff zum Vorlesen und für Leseanfänger/innen.

Das Buch wird durch ein Malbuch ergänzt. Beide Bände sind für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter gedacht und werden ganz gewiss die Fantansie, die Lesekompetenzen und die Kreativität in hohem Maße fördern.

Martin Urbanek


Videotrailer: "Elli das mini Elefantenmädchen - Christl Vogl"

Veröffentlicht von Jutta E. Schroeder am 21.12.2017; Dauer: 00:02:52


Elli das mini Elefantenmädchen: Malbuch

Christl Vogl: "Elli, das mini-Elefantenmädchen: Malbuch"Autorin: Christl Vogl
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 76 Seiten
Verlag: Books on Demand
Auflage: 3 (Dezember 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3746047331
Altersempfehlung: 36 Monate - 5 Jahre

 

 

 

 

 

 


Klappentext:

Elli malt gerne, aber auch Rudi Raupe und Schnucki, die Hausschnecke und Mariechen will auch dabei sein. Elli malt alles gerne bunt, denn sie liebt die bunten Farben.

Elli würde sich freuen, wenn ihr auch mitmacht und ihr beim Malen helfen würdet.

Die Abenteuer von Elli, das mini-Elefantenmädchen ist als illustriertes Lesebuch in Großschrift erhältlich.


Elfenbilder von Christl Vogl:

Christl Vogl: Elfenbilder  Christl Vogl: Elfenbilder
Christl Vogl: Elfenbilder  Christl Vogl: Elfenbilder
Quelle: https://www.pinterest.com/elfenreich/elfenreich/

Teilen
Go to top