Karina Verlag: alle Genres und Altersstufen

Tödlicher Bestseller

Karin Pfolz & Verena Grüneweg: Tödlicher BestsellerAutorin:  Karin Pfolz & Verena Grüneweg
Format: Taschenbuch, E-Book
Seitenanzahl: 240 Seiten
Verlag: Karina Verlag
Auflage: 2 (April 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3961116102
Altersempfehlung: Erwachsene

2. Auflage - Erscheinungstag: 10.04.2018

Website von Karin Pfolz
Karin Pfolz auf Facebook
Karinaverlag auf Facebook

Verena Grüneweg auf Facebook

 

 


Klappentext:

Einen Bestseller zu schreiben, das ist wohl der Wunsch aller Schriftsteller/innen. Doch oft bleibt es ein Traum. Aber kann man das Schicksal eines Buches beeinflussen? Gibt es einen Weg, die perfekte Literatur zu erschaffen?

Eine brotlose Autorin wird von ihrem eigenen Buch so gefesselt, dass sie es um jeden Preis zu einem Bestseller machen möchte. Dazu bedarf es einiger sehr ungewöhnlicher Recherchen, denn sie glaubt, dass sie nur wirklich Erlebtes schreiben kann. Begleitet wird sie dabei ungewollt von einem schizophrenen Verleger, einer egoistischen Psychologin und manch anderen eigenartigen Personen.

Wie weit geht sie? Ist sie als Thrillerautorin auch bereit zu töten? Nur um das Buch in die Charts zu bringen. Oder schafft es einer ihren Weg aufzuhalten.

Dies ist bereits der dritte gemeinsame Thriller der Co-Autorinnen Pfolz-Grüneweg und Spannung ist auf jeden Fall garantiert.

Über die Autorin Karin Pfolz:

Karin Pfolz (Autorin, Herausgeberin, bildende Künstlerin)Karin Pfolz lebt in Wien. Sie arbeitet als Autorin, Herausgeberin und bildende Künstlerin.

Ihre schriftstellerische Arbeit begann sie mit Kurzgeschichten für Kinder, die 2011 und 2012 mit dem "Sparefroh-Preis- Österreich" ausgezeichnet wurden. Ihr Roman "Manchmal erdrückt es mich, das Leben" erschien in der Erstauflage 2012. Der Thriller Du lügst dich durch mein Leben“ folgte 2014.

Sie unterstützt mit ihren Büchern die "Autonomen Österreichischen Frauenhäuser", hält "Gewalt-Präventions-Work-Shops" an Schulen und spricht offen in den Medien über das "Tabu-Thema" familiärer Gewalt. Zahlreiche Fernseh- und Radiointerviews begleiten sie auf ihrem Weg gegen Gewalt.

Seit 2014 ist sie Vorstandsvorsitzende des Vereins "Respekt für Dich - AutoInnen gegen Gewalt" und Geschäftsführerin von Karina-Verlag.

Über die Autorin Verena Grüneweg:

Verena GrünewegVerena Grüneweg wurde 1965 in Norden geboren. Dort lebt sie auch heute noch mit ihrem zweiten Ehemann. Sie ist Mutter von zwei erwachsenen Töchtern.

Seit vielen Jahren arbeitet sie hauptberuflich als Floristin. Das Schreiben ist ihre Leidenschaft. Ihre Geschichten und Gedichte umfassen Bereiche wie Fantasie, Thriller, Erfahrungen und Frauenliteratur. Ihre erste Veröffentlichung war die Geschichte "Für alle Zeit" in dem Buch ,,Eine bunte Mischung Lebensgeschichten 3".

Durch ihren Beitrag "Die Nacht" zum Gemeinschaftsbuch "Jedes Wort ein Atemzug - Kriminelle Geschichten'' wurde sie beim Karina-Verlag unter Vertrag genommen.
Im Herbst 2014 wurde der Thriller "Hexenschatten" veröffentlicht, den sie gemeinsam mit Co-Autorin Karin Pfolz verfasste.
2015 schrieb sie in jedem Teil der von 60 Autoren verfassten Thriller-Reihe "Trilogie der Flügel" mit.
2015 erschienen auch die Geschichte "Die Worte meiner Mutter" in der Anthologie: "Jedes Wort ein Atemzug - Krimi und Thriller", der Thriller "Verloren im Leben" sowie ihr erstes Fantasiebuch "Malvadins Zauber - Wusch"

Zur Zeit nimmt sie an verschiedenen Anthologien teil, wobei ihre Geschichte "Willkommen in meinem Leben" in dem Buch "Warum soll ich nicht fröhlich sein" im März 2016 erschien.
Mitte 2016 erschien die erste Ausgabe ihres Thrillers "Tödlicher Bestseller".

Leseprobe aus dem Buch "Tödlicher Bestseller":

Karin Pfolz & Verena Grüneweg: Tödlicher Bestseller (Karina Verlag, 2018)l. CHRISTINE

»Das glaub ich einfach nicht! Es hat wirklich funktioniert!«

Mein Mund verzieht sich zu einem diabolischen Grinsen, als ich die Bildschirmansicht meines PCs vergrößere. Es stimmt. Tatsächlich.

Doch lange kann ich mich an dem Anblick nicht erfreuen, denn das Klingeln des Telefons reißt mich aus meinen Gedanken. Gleichzeitig piepst eine SMS und eine Mail nach der anderen rauscht herein.

»Gratuliere!«
»Wie wunderbar!«
»Ein Traum gehtfiir dich in Erfüllung!«
»Gehen wir feiern?!
»Nun bist du reich!«...

Klar, natürlich, kaum scheint mein neues Buch auf Platzierung eins im Bestsellerranking auf, schon sind sie alle da, die Blutsauger. Vor einem Jahr, da waren sie sich zu schade, meinen Gruß zu erwidern. Wollten mit der armen Schreiberin nichts zu tim haben. Aber jetzt, da wittern sie das Geld, krabbeln aus ihren Löchern.

Zwar sitze ich hier in meinem Haus vollkommen alleine, trotzdem kann ich regelrecht sehen, wie ihre gierigen Hände aus dem PC und dem Handy herauskommen und sich mir entgegenstrecken. Interessant nur, wie die alle herausgefunden haben, wer hinter dem Pseudonym steckt.

Bereits nach zehn Minuten Durchsehen der Nachrichten bin ich so erschöpft, dass ich mir einen Kaffee zubereite und mich einfach auf den Diwan sinken lasse. Doch das Gepiepse und Klingeln der Geräte macht mich wahnsinnig, also stehe ich noch einmal auf und drehe die Töne alle ab. Genug ist genug.

Mit beiden Händen halte ich die Tasse mit der warmen Flüssigkeit. Meinen Kopf lehne ich nach hinten und schließe die Augen. Es beginnt eine Reise in die Vergangenheit.

Ich gehe in der Zeit zurück, bis zum Beginn des Schreibens an meinem heutigen Bestseller.

Ein Jahr zuvor

Karin Pfolz & Verena Grüneweg: Tödlicher Bestseller (Karina Verlag, 2018)Das Untermietzimmer ist so schmuddelig und winzig, dass ich in diesem Raum nur atmen kann, wenn ich schreibe und mit voller Konzentration in den Text auf meinem Laptop abdrifte. Als Alternative bleiben mir nur Alkohol oder Drogen, aber beides benebelt die Sinne. Damit fällt es für mich aus, denn ich liebe es, wenn ich bei klarem Verstand bin.

Mein Leben ist so fad, so öde, also schreibe ich an einem Thriller. Ein Spiel der Worte, Raffinessen der Spannung, die immer hoch bleiben muss. Der Leser soll es nicht schaffen, dieses Buch aus der Hand zu legen. Soll, so wie ich selbst beim Schreiben, oftmals in die Irre geführt werden, soll nicht ahnen können, was als Nächstes passiert.

Wie immer arbeite ich ohne Konzept, ohne Notizen. Personen erfinde ich im Augenblick, um sie im nächsten weder ins Nirwana der Worte verschwinden zu lassen. Orte entstehen oder versinken, je nach meiner eigenen Laune. Es ist etwas Wunderbares, wenn aus Phantasie eine Geschichte entsteht.

Es ist nicht mein erstes Buch; ich bin praktisch schon Profi im Schreiben. Was meiner Geldbörse allerdings bisher nicht viel einbrachte und mir nur dieses schäbige Zimmer als Unterkunft ermöglichte. Aber diesmal ... ich spüre es bei jedem Wort. Diesmal wird es ein Bestseller.

Bald ist es soweit, dass ich die ersten dreißig Seiten habe, dann kann ich beginnen, es Verlagen anzubieten. Eine Liste mit den wichtigsten habe ich bereits zusammengestellt. Sogar die Kuverts für den Versand und die Begleitschreiben sind vorbereitet ...

Weitere Lesproben bei Amazon >>>

Rezensionen zum Buch "Tödlicher Bestseller":

SPANNUNG PUR

Das Cover wurde schlicht gehalten, was ich als sehr gut empfunden habe.
Zwei Autoren schreiben ein Buch. Wenn man das Buch intensiv liest merkt man auch die unterschiedlichen Schreibstile, aber das empfand ich nicht als störend sondern eher toll.

Durch den flüssigen Schreibstil und den verschiedenen Charakteren wurde man sofort in den Bann gezogen. So konnte man das Buch schlecht weglegen, man war gezwungen weiter zu lesen.
Wie lässt sich ein Bestseller verkaufen wenn man doch ziemlich erfolglos ist? Wie weit geht man um das zu erfahren? Ich möchte hier nicht zuviel erzählen, denn sonst würde ich spoilern :-)

Aber eins ist sicher, dieses Buch war spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ich bin froh darüber das ich dies in einer Wandergruppe lesen durfte.

Quelle: Kundenrezension bei Amazon

--------------------

WIE WEIT WIRST DU GEHEN, UM ERFOLGREICH ZU SEIN?

Eine erfolglose Autorin. Ein Satz in Ihrem Kopf: „Schreibe nur darüber, was du selbst erlebt hast“. Wie weit wird sie für ihren Erfolg gehen?

„Tödlicher Bestseller“ ist ein Thriller, wie man ihn sich wünscht: Verschiedene Handlungsstränge, am Ende logisch vereint. Man wird als Leser sofort hineingezogen, kann das Buch nur schwer zur Seite legen. So soll es sein!

Der Schreibstil ist perfekt, die Geschehnisse um die verschiedenen Protagonisten sind geheimnisvoll und fesselnd. Einiges ist vorhersehbar, anderes absolut nicht.

Mir hat dieser Thriller ausgesprochen gut gefallen und ich kann ihn absolut weiterempfehlen.

Quelle: Kundenrezension bei Amazon


Tödlicher Bestseller - Karin Pfolz, Verena Grüneweg
(Videoclip)

Veröffentlicht am 18.04.2016; Dauer: 02:02

Teilen
Go to top