Übersicht NS-Zeit & Extremismusprävention

Übersicht über alle Beiträge

Der Nationalsozialismus: Die Geschichte einer Katastrophe

Der Nationalsozialismus: Die Geschichte einer KatastropheAutor: Friedhelm Heitmann

Format: Gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 72 Seiten mit Lösungen
Verlag: KOHL VERLAG
Auflage: 2 (2012)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3866325951

Altersempfehlung: Ab 12 Jahre

 

 

 

 


Klappentext:

Die Behandlung des Themas "Nationalsozialismus" gehört gerade heute zum Pflichtprogramm in der Schule. Dieses Werk zeigt die Brutalität und die Menschenverachtung der damaligen Diktatur.

Gleichzeitig werden die Privilegien der in einer Demokratie lebenden Menschen aufgezeigt, damit die Schüler diese zu schätzen lernen und wissen. Der Nationalsozialismus hatte teilweise eine viel größere Dimension erreicht, als sich die Schüler heute das vorstellen können. Weite Teile der Welt mussten darunter leiden. Dieser Band liefert umfangreiche Informationen und Arbeitsblätter, die das Thema den Schülern nahebringen.

Über den Inhalt:

Das Buch möchte die Entstehungsdynamik und die schrecklichen Auswirkungen einer Diktatur aufzuzeigen, damit Vorsorge getroffen wird, dass sich ein derartiges System nicht wieder auf europäischem Boden und möglichst auch nicht anderorts entwickeln kann. Man sollte schätzen lernen, welchen Stellenwert es heute hat, in einer Demokratie leben zu können.

Im vorliegenden Band geht es um den „Nationalsozialismus", der in Deutschland von 1933-1945 herrschte und zeitweise das Leben in weiten Teilen Europas bestimmte. Dargeboten werden unterschiedliche Unterrichtsmaterialien, zahlreiche Info-Materialien sowie verschiedene Arten von Arbeitsblättern.

Vorgesehen sind die Materialien für den Unterricht in der Sekundarstufe. Die Materialien eignen sich insgesamt als „Lehrwerk", aber ebenfalls für die individuelle selbstständige Arbeit der Schüler oder als Ergänzungsmaterial zum Schulbuch.

Kurz wird die Entwicklung des Nationalsozialismus in der Weimarer Republik (1919-1933) behandelt. Den Schwerpunkt des Bandes bilden der innen- und außenpolitische Werdegang des Nationalsozialismus im Zeitraum 1933-1939. Nur sehr verkürzt wird auf den Zweiten Weltkrieg eingegangen.

Im vorliegenden Band ist eine inhaltliche Zusammenfassung des Romans von Hans Peter Richter „Damals war es Friedrich" enthalten. Dieser Roman schildert anschaulich das Leben einer jüdischen sowie einer nichtjüdischen Familie in einer deutschen Stadt von Mitte der zwanziger Jahre des 20. Jahrhunderts bis in die Zeit des Zweiten Weltkrieges hinein.

Ganz zum Abschluss des präsentierten Bandes wird ein Wissenstest zum Thema „Nationalsozialismus" angeboten.

Unterrichtsmaterialien zum Nationalsozialismus

Inhaltsverzeichnis:

  • Hitlers Lebensgeschichte - ein Textpuzzle
  • Der Nationalsozialismus von 1919 bis 1933
  • Wähler und Mitglieder der NSDAP
  • Die Weltanschauung der Nationalsozialisten - eine Ideologie
  • Regierungsübernahme der Nationalsozialisten 1933
  • „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich"
  • Nationalsozialistische Machterweiterung & -festigung
  • Innenpolitische Lage Deutschlands Mitte 1934
  • Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus
  • Wirtschaftliche und soziale Entwicklung in Deutschland
  • Deutsche Außenpolitik von 1933 - 1939
  • Der Zweite Weltkrieg (1939 - 1945) in Kurzfassung
  • Judenverfolgung (Antisemitismus)
  • „Damals war es Friedrich" - ein Roman
  • Widerstand gegen die nationalsozialistische Herrschaft
  • Das Schicksal von Annemarie Gerken und Stephan Szablewski
  • Rätsel zum Nationalsozialismus
  • Zeitleiste zum Nationalsozialismus
  • Nationalsozialismus im Deutschunterricht
  • Nationalsozialismus - ein Wissenstest
  • Die Lösungen

Unsere Empfehlung:

Das Buch verbindet in geradezu genialer Weise aus dem jugendlichen Alltag gegriffene Beispiele und belletristische Elemente mit Lerninhalten und Aufgaben.

Zum einen wird die Geschichte zweier durchaus vergleichbarer Familien vorgestellt, deren Schicksale durch Diskriminierung und staatlichen Terror völlig unterschiedliche Wege nimmt. Der Roman wird ergänzt durch vielfältige Infos über Entstehungsgeschichte, Wirtschaft, Soziales, Politik und Lebensbedingungen im sogenannten Dritten Reich.

Anschließend können die Jugendlichen das erworbene Wissen durch kurzweilige Lernaufgaben und Rätsel festigen. Bild- und Textanalysen sind ein wichtiger Bestandteil dieser Lernaufgaben.

Und gerade hierin liegt für mich das wesentlichste Qualitätsmerkmal dieses Buches: Nämlich die Schulung zur kritischen Reflexion über Wesen und Zielsetzung von propagandistischen Inhalten, wie sie auch heute wieder von rechtsextremen bzw. rechtspopulistischen Strategen und deren Meinungsmachern gezielt zur Manipulation von Menschen eingesetzt werden.

Friedhelm Heitmann vermittelt den jugendlichen Leser/innen, dass Ideologien, die auf dem Leid und der Diskriminierung breiter Bevölkerungsteile aufgebaut sind für alle Beteiligten ins Verderben führen müssen. Das Buch ist ein vielversprechender Ansatz, Schüler/innen gegenüber autoritären Versuchungen zu sensibilisieren.

Christin Adlaßnig und Martin Urbanek

Teilen
Go to top