Übersicht über alle Beiträge

Rufus und Nicki kochen Krötensuppe: Kopfüber ins Chaos (Band 1)

Markus Bellmann: Rufus und Nicki kochen Krötensuppe: Kopfüber ins Chaos (Band 1)Autor: Markus Bellmann
Illustratorin: Alena Kazarinkow
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 230 Seiten
Verlag: CreateSpace
Auflage: 1 (2016)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-1533574084

Altersempfehlung: 6 bis 10 Jahre

Website des Autors

Seite des Autors auf Facebook

 

 

 


Klappentext:

Frech, frecher - Nicki! Was passiert, wenn ein schüchternes Gespenst auf eine furchtlose, freche Fledermaus trifft und beide Mut-Krötensuppe kochen? - Das totale Chaos! Ein Gruselspaß für Kinder und Erwachsene.
Der tollpatschige Rufus Schreckenstein ist ein freundliches sowie vorsichtiges Junggespenst und lebt bei seinem Onkel auf Schloss Sonnenfels. Rufus will die Menschen nicht ärgern. Zu seinem 100-jährigen Geburtstag steht jedoch seine Schreckprüfung kurz bevor ...

Rufus ist unvorbereitet sowie mut- und ratlos. Zudem will sein Cousin Knut aus einem gemeinen Grund verhindern, dass er die Prüfung besteht. Hat Onkel Siegfried etwas mit dem Verschwinden seiner Eltern zu tun? Und warum läuft ein schreckliches Monster durch den Keller, welches eine geheimnisvolle Tür bewacht? Alles ändert sich, als Rufus sich mit der furchtlosen und lebensfrohen Fledermaus Nicki anfreundet, die sein Leben auf den Kopf stellt. Gemäß einer alten Hexentradition kochen die beiden eine Krötensuppe, durch die Rufus mutiger werden soll. Als sie dabei die falschen Zutaten verwenden, stürzen sie das Schloss und seine Bewohner ins totale Chaos...

Was macht dieses Buch einzigartig?

  • Ein Lesespaß mit viel Phantasie, Humor und Abenteuerlust
  • Hervorragende Vorlese-Eignung durch mittellange, flüssige und spannende Kapitel
  • Selbst Lesemuffel werden das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollen
  • Die gefährliche und abenteuerliche Welt des goldenen Königreiches mit seinen geheimnisvollen Kreaturen
  • Zwei liebenswerte Charaktere mit sich ergänzenden Stärken und Schwächen
  • Eine spannende Geschichte zum Mitgruseln für die ganze Familie
  • Vermittlung von Werten, wie Freundschaft, Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft
  • Kurze Textverständnis-Fragen zum Inhalt zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit des Kindes am Kapitelende
  • Eine etwas andere Gutenachtgeschichte

Über das Buch - Die Hauptcharaktere:

Rufus, das tollpatschige Junggespenst:

Rufus und Nicki kochen Krötensuppe: Rufus, das tollpatschige JunggespenstDas ist Rufus Schreckenstein aus dem uralten Gespenstergeschlecht der Dalmatiner.

Rufus ist liebenswert und bescheiden, aber auch ängstlich. Trotzdem ist er ein Held, nur weiß er es jetzt noch nicht.

Rufus lebt mit seinem Onkel Siegfried und seinem bösen Cousin Knut auf Schloss Sonnenfels in der Grafschaft Sonnental im goldenen Königreich. Mit seinen 99 Jahren ist Rufus sehr jung und hat bald Geburtstag. Kurz nach seinem 100. Geburtstag muss er wie jedes Gespenst die Schreckprüfung ablegen. Durch das Erschrecken von Menschen beweist ein Gespenst, dass es sich in der gefahrvollen Menschenwelt und gegen Gespensterjäger behaupten kann.

Allerdings hat Rufus darauf keine Lust. Er lebt nicht gerne in der Dunkelheit und hat die Menschen lieb gewonnen.

Er liebt es zu lesen und in seiner Phantasie ferne Länder und Kulturen zu bereisen. Seine Vorlieben für Schokoladenkekse und müffelnden Käse stürzen ihn zudem in manche Schwierigkeiten.

Mit seinem Cousin Knut versteht sich Rufus nicht, da Knut ein gemeiner Angeber ist. Bloß, weil er die Schreckprüfung bereits in sehr jungen Jahren bestanden hat. Zudem will Knut aus einem furchtbaren Grund verhindern, dass Rufus seine Schreckprüfung besteht.

Rufus sehnt sich danach, die Welt zu erkunden. Noch ist er einsam und zurückhaltend aber alles ändert sich, als er sich mit der Fledermaus Nicki anfreundet.

Nicki, die chaotische Fledermaus:

Rufus und Nicki kochen Krötensuppe: Nicki, die chaotische FledermausDas ist die Nicki, eine Purpur-Nagezahnfledermaus. Sie weiß weder, wie alt sie ist, noch wo sie herkommt. Es ist ihr aber auch egal. Sie ist furchtlos und interessiert sich hauptsächlich fürs Fressen. Liebend gerne plündert sie die Küche des Schlosses auf der Suche nach leckeren Früchten oder Schokoladenkeksen. Das die Menschen damit nicht einverstanden sind, überwindet sie mit Frechheit und Geschick.

Wenn sie Abenteuer wittert, gibt es keine Grenzen. Diese Einstellung bereitet ihr allerdings auch allerhand Probleme.

Als sie Rufus kennenlernt, ist sie begeistert, weil die Gespensterwelt sehr spannend ist. Sie könnte sich sogar vorstellen, selbst ein schreckliches Gespenst zu werden. Dann könnte sie es den undankbaren Schlossköchen mal ordentlich zeigen.

Vorerst hilft sie Rufus dabei, sich auf die Schreckprüfung vorzubereiten und überredet ihn zu Abenteuern in der Menschenwelt. Um Rufus mutiger zu zaubern, kochen die beiden nach uralter Hexentradition eine Krötensuppe. Als die beiden dabei jedoch die falschen Zutaten verwenden, stürzen sie das Schloss Sonnenfels sowie seine Bewohner ins völlige Chaos...

Der Autor über sich selbst und über das Buch:

Markus Bellmann (Autor)"Mein Name ist Markus Bellmann und ich bin 33 Jahre alt. Ich wohne und arbeite mit meiner Freundin in Hamburg und studiere Wirtschaftsrecht. Nebenbei bin ich freiberuflicher Kinderbuchautor.

Da ich viel erlebt habe und im Leben oft auf die Nase gefallen bin, kann ich dir die ein oder andere spannende Geschichten erzählen.

Warum dieses Buch?

Wir alle haben unsere kleinen und großen Sorgen und Probleme im Alltag und doch schaffen wir es, uns zu behaupten. Familie und Freunde stärken uns und die Hindernisse des Lebens überwinden wir mit Erfahrungen und indem wir von anderen Menschen lernen.

Dieses Buch ist für dich gedacht, wenn du bisher ohne feste Zukunftspläne zu haben, ohne dir Ziele zu setzen und ohne auf dein Herz zu hören durchs Leben gewandelt bist. Es ist ein Weckruf und Motivation für dich aufzustehen und deinem Herzen zu folgen. Deine Träume umzusetzen und alles im Leben zu erreichen, was du dir vorgenommen hast. Passives Einkommen hilft dir dabei, deine Ziele und Träume im Leben umzusetzen.

Warum ich schreibe?

Meine Leidenschaft galt immer schon dem Entwurf von Geschäftsideen, festgefahrene Glaubenssätze zu sprengen, dem Reisen und Lesen. Nun habe ich endlich auch das Schreiben für mich entdeckt und hoffe, mit meinen Werken Menschen wie dir weiterhelfen zu können."

Quelle: zit. nach http://www.markusbellmann.com/über

Auszug aus einer Leseprobe:

2.) Der unheimliche Schatten

Rufus und Nicki kochen KrötensuppeAuf dem Weg zur Küche schwebte Rufus an alten, gruseligen Bildern vorbei. Sie zeigten die früheren Schlossbesitzer mit ihren ernsten Gesichtern und seltsamen Haaren.

Er stoppte, um den Rahmen eines Bildes gerade zu rücken. Sofort rutschte es wieder in die Schräge. Geduldig schob Rufus das Bild zurecht, bis es ordentlich wirkte. Dann schwebte er weiter.

Die Köpfe ausgestopfter Tiere zeigten in den vielen Gängen ihre unheimlichen Gesichter. Hirsche, Wölfe und riesige Bären glotzten von der Wand. Sie waren verstaubt und mit Spinnenweben behangen.

Rufus schüttelte es bei diesem Anblick. Überall war es finster und kalt. Die Fackeln an der Wand flackerten unruhig und lenkten Rufus von den Spinnen, Käfern sowie den anderen grauenhaften Tieren ab, die in sämtlichen Ecken und Winkeln des Schlosses lebten.

Ein merkwürdiges Geräusch schreckte Rufus auf. Ein leichtes Rumpeln und Klirren wie ein herunterfallender Teller. Es kam direkt aus der Küche. Rufus erstarrte, als würde er heimlich einen Bonbon klauen und dabei erwischt werden.

Als er sich neugierig vorantastete, knarrte auf einmal die große, schwere Holztür. Ganz langsam öffnete sie sich und ein halbkreisförmiger Lichtschein fiel auf den Boden vor ihm.

Zu seinem Schrecken bemerkte Rufus einen bedrohlichen Schatten. Die unheimliche Gestalt wurde immer größer und kam genau auf ihn zu. Ein grauenhaftes Wesen, einem Riesen gleich.

Immer näher schlurfte der gruselige Schatten heran. Rufus hörte die Schritte des Riesen und huschte in die naheliegende Ritterrüstung. Tapp, tapp, tapp.

Vorsichtig schaute er aus dem Guckloch des Helmes hinaus in die Dunkelheit. Tapp, tapp, tapp.

Rufus erkannte zwei gewaltige Reißzähne, die aus dem großen Maul des Riesen hervorstachen. Sie würden ein Gespenst wie Brot zerschneiden.

Der Riese sah aus, als hätte er Hörner, die aus seinem Rücken herausragten. Dazu abstehende Flügel wie gewaltige Hände, die bereits zum Schlag nach Rufus ausholten. Tapp, tapp, tapp ...

Unsere Empfehlung:

Die mitreißend geschriebene Geschichte von Rufus, dem schüchternen Gespenst und Nicki, der furchtlosen Fledermaus ist ein gut gelungener Ansatz, die Lesemotivation im Grundschulalter zu wecken. Ein leichtes, für Kinder dieser Altersstufe richtig dosiertes Gruseln erzeugt die nötige Spannung und verleitet zum Weiterlesen.

Die anregende Fantasystory spielt in einem fast vergessenen Königreich, lange vor unserer Zeit. Gespenster, Drachen, Hexen, wundersame Wesen und sprechende Tiere bevölkern dieses seltsame Land.

Die Leitthemen der Handlung sind Freundschaft und Courage. Rufus ist ein ängstliches Gespenst, Nicki hilft ihm dabei, mutiger zu werden und eine Schreckenprüfung zu bestehen.

Die Erzählung ist in kurze Kapitel gegliedert, die sich als ideale Leseeinheiten für Kinder im Grundschulalter anbieten. Textverständnisfragen zum Inhalt mit Multiple Choice Antworten stehen am Ende jedes Abschnitts, fördern die Konzentrationsfähigkeit und dienen der Festigung des Lesestoffes.   

Ein absolut empfehlenswertes Lese- und Vorlesebuch und ein gruseliger Spaß für die ganze Familie!

Christin Adlaßnig & Martin Urbanek


Weitere Infos und Hörproben
auf der Homepage von Markus Bellmann >>>

Kopfüber ins Chaos: Homapage von Markus Bellmann


Karte des goldenen Königreichs

Kopfüber ins Chaos: Karte des goldenen Königreichs

Teilen
Go to top