Übersicht über alle Beiträge

Ratte Prinz

Annette Paul: Ratte PrinzAutorin: Annette Paul
Illustrator: Krisi Sz.-Pöhls
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 84 Seiten
Verlag: Books on Demand
Auflage: 1 (2016)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3741253782

Altersempfehlung: 8 - 12 Jahre

Website der Autorin

Blog von Annette Paul:
"Leseproben für kleine Schmökerratten"

Annette Paul auf Facebook

 


Ich bin eine goldfarbene Ratte aus königlichem Geschlecht. Einer alten Prophezeiung nach bin ich ein verwunschener Prinz.

Weil ich mich langweile, mache ich mich auf die Suche nach der Prinzessin, die mich erlösen soll. Dabei gerate ich in ein Unwetter und werde in einen Kanal gespült.

Da ich an den glatten Wänden nicht hochklettern kann, bin ich kurz vor dem Ertrinken. Zum Glück kommt das kleine Mädchen Raja vorbei und rettet mich. Allerdings erst, nachdem ich ihr versprochen habe, sie zur Prinzessin zu machen.

Seitdem lebe ich in dieser verrückten Großfamilie. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, alle zurechtzubiegen und erlöst zu werden.

Über die Autorin:

Annette Paul (geboren 1958) lebt in Buxtehude, einer Kleinstadt im nördlichen Niedersachsen. Inspiriert von der Märchenstadt schreibt sie Kurzgeschichten, Realsatiren, Kindertexte und Märchen.

Kleine Leseproben gibt es auf ihrem Blog Probeschmökern bei Annette Paul.

Über Annette Paul (aus einem Interview mit Lina Mortensen):

Hamburgerin, die schon lange im Speckgürtel der Großstadt lebt, mal in Schleswig-Holstein, mal in Niedersachsen. Nach dem Abitur im kaufmännischen Bereich gearbeitet, um dann doch noch zu studieren, Familienpause, die nach einiger Zeit zum Schreiben genutzt wurde, viele Jahre in der Erwachsenenbildung beschäftigt.

Hobbys: Schreiben, Lesen, Spazierengehen, am liebsten am Wasser, egal ob an der Elbe, Nord- oder Ostsee und natürlich Tanzen.

Quelle: http://www.linamortensen.de/annette-paul.html

Zum Inteview >>>

Interview mit der kinderbuchautorin Annnette Paul
Über die Illustratorin:

Krisi Sz.-Pöhls lebt in Oppenheim am Rhein. Am liebsten malt, zeichnet und liest sie. Außerdem macht sie viele Spaziergänge am Rhein mit ihrem kleinen Hund Capo. Malen gehört seit ihrer Kindheit zu ihren Hobbys. Mittels Fortbildungen ist die Autodidaktin Künstlerin geworden. Sie hat mehrere Kinderbücher illustriert.

Quelle: zit. nach Edith Nebel:  http://www.tiergeschichten.de/2016/05/10/annette-paul-krisi-sz-poehls-immer-diese-menschen-tiere-erzaehlen-5-8-jahre

Leseprobe:

Die Rettung

Annette Paul: Ratte Prinz (Illustration)Ich bin eine kleine Ratte. Nein, keine normale Ratte, die in der Kanalisation lebt, sondern eine Goldratte aus der königlichen Familie. Wir leben in einem alten Schloss und ernähren uns von Lebensmitteln aus der fürstlichen Speisekammer und frischem Obst und Gemüse aus dem Garten.

Aber ich bin etwas Besonderes. Schon als ich klein war, erzählte meine Mutter mir von der alten Weissagung: „Eines Tages wird ein Prinz aus der königlichen Familie von einer Menschenprinzessin gerettet werden.

Zum Dank bleibt er bei ihr und dient ihr treu. Sobald ihre Liebe groß genug ist, verwandelt er sich in einen Menschen und heiratet seine Prinzessin.

Annette Paul: Ratte Prinz (Illustration)Bis zu ihrem Lebensende leben sie glücklich in einem Schloss." Wenn wir allein waren, flüsterte meine Mutter mir zu: „Der auserwählte Prinz soll auf seiner Pobacke ein Muttermal haben. Du hast dieses Mal. Eines Tages wirst du ein mächtiger Menschenkönig werden."

Stundenlang verbrachte ich als kleine Ratte damit, meine Pobacke mit dem Muttermal zu betrachten. Weil mich in letzter Zeit das gewohnte Leben in der Großfamilie langweilt, beschließe ich, auf Wanderschaftzu gehen. Vielleicht entdecke ich die Prinzessin.

Fröhlich singend ziehe ich los. Erst durch den Schlosspark, dann über die Wiesen und Felder. Immer weiter laufe ich. Die Sonne scheint, am Wegrand blühen bunte Blumen und die Welt ist herrlich.

Jetzt brauche ich nur noch meine Prinzessin zu finden ...

Unsere Empfehlung:

Auch in diesem kurzweilig geschriebenen Kinderbuch verleiht Annette Paul einem Tier eine Stimme. Diesmal erzählt ein Wesen, das normalerweise bei Menschen keine hohe Achtung genießt, seine abenteuerliche Geschichte. Zwar ist die Ratte Prinz etwas ganz Besonderes, sie gehört sogar der Aristokratie an, aber eben nur unter den Ratten.

Was liegt da näher, als dass sie sich auf den Weg macht, um von ihrem Sein als Ratte erlöst und zum Menschen zu werden. Dabei gerät sie an ein Mädchen, das sie nur dann vor dem Ertrinken rettet, wenn sie von der Ratte zur Prinzessin gemacht wird.

Es ist ein verrückter Deal mit Hierarchien und Standesdünkel, wobei die Ratte von ihrem Sein zwar nicht erlöst, dafür aber in einer menschlichen Umgebung aufgenommen wird. Dort versucht sie, wenigstens die menschliche Gastfamilie in ihrem Sinne zu verändern.

Die humorvoll erzählte Geschichte hat durchaus einen ernsten Hintergrund. Die Charaktere benutzen einander, um selbst erhöht zu werden. Und sie wollen den jeweils anderen bekehren bzw. manipulieren.

Solche Verhaltensweisen werden vor allem erwachsenen Leser/innen aus ihrem Berufs- oder Privatleben durchaus bekannt vorkommen. Für Kinder bleibt eine spannende Handlung, die zum Weiterlesen anregt und ausreichend Stoff zum Diskutieren und Nachdenken bietet. Die professionell gestalteten Illustrationen von Krisi Sz.-Pöhls werten dieses absolut empfehlenswerte Buch zusätzlich auf!

Christin Adlaßnig & Martin Urbanek


Der Bücherblog von Annette Paul für Kinderliteratur:
Leseproben für kleine Schmökerratten

Kleine Schmökerratten (Bücherblog von Annette Paul)

Teilen
Go to top