Der kleine Prinz

Tobias Totz und sein LöweVon:
Antoine de Saint-Exupéry (Autor),
Marion Herbert (Übersetzer),

Format: Gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 96 Seiten
Verlag: Anaconda Verlag (2015)
Auflage: Auflage: 1. (1982)
Sprache: Deutsch
ASIN: B00VXGASSE
ISBN: 978-3730602287

Altersempfehlung: ab 6 Jahre

Amazon: Kindle Edition
Amazon: Broschiert

Amazon: Gebundene Ausgabe

 


Klappentext:

Als der Berufspilot und Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry im Jahr 1943 seinen 'Kleinen Prinzen' erfand, konnte er nicht ahnen, welch gewaltiger Welterfolg sein Büchlein werden sollte. Die philosophisch-poetische Geschichte vom kleinen Prinzen, der auf der Suche nach Freunden allerlei seltsame Planeten bereist, übt ungebrochene Faszination aus.

Das moderne Märchen berührt mit seinem Plädoyer für Menschlichkeit Leserinnen und Leser jeden Alters und wurde vom Autor selbst mit Illustrationen versehen. Das ideale Buch zum Verschenken oder Geschenktbekommen.

Unsere Empfehlung:

"Der kleine Prinz" ist ein Märchen für Kinder und Erwachsene, ein Klassiker der Weltliteratur des 20. Jahrhunderts! Und dies zurecht, weil der französische Pilot Antoine de Saint-Exupéry es in genialer Weise verstanden hat, seinen Lesern Denkanstösse über die Sinnhaftigkeit unserer Werte und unseres Handelns zu geben. Das Werk ist Ausdruck des moralischen Denkens und der Welterkenntnis seines Autors und kann auch als Kritik am Werteverfall in einer konsum-, selbstzweck- und egozentrierten Gesellschaft angesehen werden.

Hier schreibt ein Flugzeugflieger der 40er Jahre über seine Fantasien, was auf verschiedenen Planeten so geschieht.
Auf seiner Reise begegnet sein Held, der kleine Prinz immer wieder Menschen, die in fast schon autistischer Weise nur mit sich selbst und ihren absurden Problemen beschäftigt sind. Dabei haben sie längst den Blick auf das Gesamte sowie auf die größeren Zusammenhänge verdrängt.

Vor seiner Reise durch das Universum ist der kleine Prinz selbst auf seinem kleinen Planeten hauptsächlich damit beschäftigt, seine drei Vulkane zu reinigen und die Affenbrotbäume herauszureißen, damit sie nicht den ganzen Planeten überwuchern.

Auf einem anderen Planeten trifft er auf einen pflichtbewussten Laternenanzünder, der seine Laterne in immer kürzeren Abständen auslöschen oder wieder anzünden muss, weil sich der Planet immer schneller dreht, die Tage und Nächte daher immer kürzer werden. Diese simple Aufgabe erfordert seine ganze Aufmerksamkeit und zehrt seine Kräfte auf.

Natürlich können Kinder das Märchen lesen und werden auch ganz bestimmt ihre Freude daran finden. Den tiefen Gehalt dieses hervorragenden Werkes werden sie jedoch nur dann erkennen, wenn sie mit Erwachsenen über das Gelesene reden können.

Ein Stoff für alle Altersstufen und Anstoß für zahlreiche Diskussionen über Sinn und Unsinn im menschlichen Leben!

Teilen
Go to top