Karina Verlag: Letzte Beiträge

Kathy, das freche Schlossgespenst von Schloss Freiland

Karin Pfolz: Kathy, das freche Schlossgespenst von Schloss FreilandAutorin: Karin Pfolz
Format: Broschiert
Seitenzahl: 110 Seiten
Verlag: Karina-Verlag
Auflage: 2 (2017)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3961112401

Altersempfehlung: Ab 5 Jahre

Website von Karin Pfolz
Karin Pfolz auf Facebook
Karinaverlag auf Facebook
Kathy das freche Schlossgespenst von Schloss Freiland auf Facebook

Das beliebte Kinderbuch ist nun in der 2. Auflage und da Kathys Kuschelgespenst bei den Kinder auf den Lesungen so beliebt ist, haben wir es für Euch produzieren lassen.
Das Buch wird inklusive Kuschelgespenst ausgeliefert.
Das Kuschegespenst ist 25 cm groß und aus sehr weichem Stoff handgenäht.


Klappentext:

Es war einmal ... So ganz stimmt das nicht, denn es ist ja noch ...
Dort im Schloss Freiland, in den Bergen von Niederösterreich, da lebt ein Schlossgespensterfräulein. Kathy, so heißt die junge Dame, will immer das Beste für ihre "Mitbewohner" und so kommt es wie es kommen muss, denn Kathy kann in ihrem Übermut schon so manches durcheinanderbringen. Direktor Christian und seine Gäste erleben da eine Überraschung nach der anderen ...

Wozu braucht ein Gespenst Vanillezucker? Was macht ein Lama im Wald, warum blühen Blumen im Winter und wie kommt ein Bild ins Hallenbad?

Karin Pfolz: Kathy, das freche Schlossgespenst von Schloss FreilandDiese und weitere Geschichten rund um Kathy das freche Schlossgespenst, finden sich in diesem Buch.

Das Buch ist liebevoll illustriert und für jede Altersgruppe, von 2 bis 110 Jahren bestens geeignet.

Das beliebte Kinderbuch ist nun in der 2. Auflage und da Kathys Kuschelgespenst bei den Kinder auf den Lesungen so beliebt ist, haben wir es für Euch produzieren lassen. Das Buch wird inklusive Kuschelgespenst ausgeliefert.

Das Kuschegespenst ist 25 cm groß und aus sehr weichem Stoff handgenäht. 

Mehr Infos: http://www.karinaverlag.at/products/kathy-das-freche-schlossgespenst-hardcover-mit-kathys-kuschelgespenst/

Das Buch ist liebevoll illistriert und für jede Altersgruppe, von 2 bis 110 Jahren bestens geeignet. 

Mehr Infos: http://www.karinaverlag.at/products/kathy-das-freche-schlossgespenst-von-schloss-freiland/

Das Buch ist liebevoll illistriert und für jede Altersgruppe, von 2 bis 110 Jahren bestens geeignet. 

Mehr Infos: http://www.karinaverlag.at/products/kathy-das-freche-schlossgespenst-von-schloss-freiland/

 

Über die Autorin Karin Pfolz:

Karin Pfolz (Autorin, Herausgeberin, bildende Künstlerin)Karin Pfolz lebt in Wien. Sie arbeitet als Autorin, Herausgeberin und bildende Künstlerin.

Ihre schriftstellerische Arbeit begann sie mit Kurzgeschichten für Kinder, die 2011 und 2012 mit dem "Sparefroh-Preis- Österreich" ausgezeichnet wurden. Ihr Roman "Manchmal erdrückt es mich, das Leben" erschien in der Erstauflage 2012. Der Thriller Du lügst dich durch mein Leben“ folgte 2014.

Sie unterstützt mit ihren Büchern die "Autonomen Österreichischen Frauenhäuser", hält "Gewalt-Präventions-Work-Shops" an Schulen und spricht offen in den Medien über das "Tabu-Thema" familiärer Gewalt. Zahlreiche Fernseh- und Radiointerviews begleiten sie auf ihrem Weg gegen Gewalt.

Seit 2014 ist sie Vorstandsvorsitzende des Vereins "Respekt für Dich - AutoInnen gegen Gewalt" und Geschäftsführerin von Karina-Verlag.

Zitate von Karin Pfolz über Schloss Freiland und ihr Buch:

"Es war mir wichtig, dass die örtlichen Gegebenheiten mit dem Schloss und der Umgebung ident sind und die Geschichten auch so ein bisschen an wahre Begebenheiten erinnern, ...".

"Es geht vor allem um den Willen, etwas verändern zu wollen, oder Menschen glücklich zu machen, dabei geht oft was daneben, oder es schleicht sich eigene Ungeduld ein. Irgendwie schafft es Kathy aber immer, ein gutes Ende für ihr Ziel zu finden, auch wenn ein wenig anders als geplant".

(Quelle: "Freche Kathy lehrt fürs Leben"; meinbezirk.at; 15.05.2016).

Leseprobe aus Kathy, das freche Schlossgespenst ...

Karin Pfolz: Kathy, das freche Schlossgespenst von Schloss FreilandWas essen Schlossgespenster?

Den alten Sagen und Märchen nach sind Schlossgespenster irgendwelche Menschen, die einmal dort lebten, wo sie herumspuken, aber eben bereits tot sind. Also keine lebenden Menschen, so wie du und ich. Somit brauchen sie auch keine Nahrung.

Das ist natürlich nicht so. Naja, vielleicht gibt es irgendwo doch solche Gespenster, denn die Märchen und Sagen müssen ja einen Ursprung haben.

Aber im Fall von Kathy stimmt das keinesfalls.

Kathy ist ein Gespensterkind aus einer richtigen Gespensterfamilie. Also mit einer Gespenstermama und einem Gespensterpapa. Auch Gespenstergeschwister gibt es. Aber die Familie lebt in verschiedenen Schlössern.

Als Kathy ihre Gespensterschule fertig hatte und groß genug war, um auf eigenen Beinen zu stehen, ist sie nach Schloss Freiland gezogen.

Das Turmzimmer und die Schatztruhe waren günstig zu haben, denn damals war das Schloss noch unbewohnt. Für Kathy eine gute Gelegenheit, denn Schloss Freiland liegt nicht so weit weg von ihrem Heimatschloss - nur knapp zwei Schwebestunden.

Mensch ist Kathy natürlich keiner, auch kein Tier. Sie ist eben einfach - ein Schlossgespenst.

Kathy ist es auch wichtig, welche Kleider sie trägt. Besonders gerne mag sie solche aus weichem Stoff, die sich zart auf der Haut anfühlen. Natürlich bodenlang und mit einem weiten Rock, der beim Schweben so lustig um die Beine wirbelt. Die Ärmel mag sie lang und unten bei den Händen weit. Auch wenn sie manchmal damit an Zweigen oder Gegenständen hängenbleibt. Es sieht einfach schick aus.

Karin Pfolz: Kathy, das freche Schlossgespenst von Schloss FreilandDa es aber für Schlossgespensterkleidung keine Geschäfte gibt, näht sie diese selbst. Manchmal, wenn sie zu faul ist, aber ein neues Kleid möchte, dann borgt sie sich heimlich die Heftmaschine vom Direktor aus und heftet den Stoff einfach zusammen. Das hält zwar nicht lange, aber einen Tag übersteht das Kleid so schon.

Stoffe findet sie genug. Es gibt ja einige Vorhänge im Schloss. Zwar wundert sich Annemarie, die Hausdame, manchmal, dass wieder ein Vorhang in einem Zimmer fehlt oder ein Tischtuch verschwunden ist, doch auf den Gedanken, dass das kleine Schlossgespenst diese Dinge in Kleider verarbeitet, darauf kommt sie nicht.

Kathy hat natürlich auch Hunger und Durst. Sie ist ja ein Lebewesen. Und nun stellt sich die Frage, was sie gerne isst ...

WEITERLESEN bei pressemeldungen.jimdo.com >>>

Unsere Empfehlung:

Mit dieser humorvollen Geschichte vom schelmische Gespensterkind Kathy ist Karin Pfolz ein äußerst unterhaltsames und spannendes Kinderbuch gelungen, in dem sich Kinder im Grundschulalter leicht wiedererkennen werden. Kathy hat nichts Gruseliges an sich, will niemandem Schaden zufügen und ist ein Kind wie jedes andere, nur eben ein Gespensterkind aus einer ganz normalen Gespensterfamilie, einfach zum gerne haben.

Dieses harmlose Geisterwesen, das auch viel Spaß und Unsinn im Kopf hat, lernt in der Erzählung die Welt der Menschen kennen und dabei passieren ihm gelegentlich auch kleine Missgeschicke.

Die wunderschönen und professionell gestalteten Illustrationen begleiten den Text und steigern die Lesemotivation von Leseanfängern.

Ein absolut empfehlenswertes, kurzweiliges und amüsantes Kinderbuch für die ganze Familie!

Martin Urbanek

PS.: In Text und Bildern kommt auch die einzigartige Atmosphäre eines imaginären und zeitlosen "Schlosses" und dessen Innenlebens ganz wunderbar zur Geltung. Schloss Freiland gibt es tatsächlich, wenngleich es sich dabei um ein Seminarhotel im Anwesen einer Industriellenfamilie aus dem 19. Jahrhundert im Niederösterreichischen Türnitz handelt, das auf mittelalterlichen Gemäuern errichtet wurde.   

Zur Homepage von Schloss Freiland >>>


Kathy, das freche Schlossgespenst
von Schloss Freiland (Videoclip)

Veröffentlicht am 27.04.2016; Dauer: 1:45

Kathy, das freche Schlossgespenst von Schloss Freiland. Ein Kinderbuch von Karin Pfolz. Erhältlich im Buchhandel und bei www.karinaverlag.at
Musik von Rudi Treiber.

Kathy entdeckt Kasimirs Zauberwelt (Videoclip)

Veröffentlicht am 09.07.2017; Dauer: 1:43

Kathy, das freche kleine Gespenst vom Karina Verlag, stellt das neue Leselernbuch für Erstleser "Kasimirs Zauberwelt" von Marieluise Draxler vor.

Kunst im Schloss (Videoclip)

Veröffentlicht am 21.10.2015; Dauer: 2:00

Kunst im Schloss, Ausstellung der Werke von Karina Pfolz und Rudi Treiber.


Weitere Kinderbücher von Karinaverlag >>>

Kinderbücher von Karina Verlag


Teilen

Go to top