Übersicht über alle Beiträge

Ich spür mich nicht: Elinas Leben mit Borderline

Jana Frey: Elinas Leben mit BorderlineAutorin: Jana Frey
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 176 Seiten
Verlag: Loewe
Auflage: 1 (2015)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3785580752

Altersempfehlung: 12 - 15 Jahre

Jana Frey auf Facebook

 

 

 

 


Klappentext:

Unverhofft katapultiert ein Casting Elina in die nächste Runde der Fernsehshow Sing Factory. Doch obwohl ihre neuen Fans sie umjubeln, fühlt sich Elina immer häufiger leer und taub.

Und als ihr Luuk, einer der Juroren, auch hinter den Kulissen Aufmerksamkeit schenkt und sich die beiden näherkommen, gelingt es ihr nur durch Selbstverletzungen, mit ihren Zweifeln umzugehen. Denn Elina leidet an Borderline - aber mithilfe echter Freunde findet sie schließlich ihren Weg.

Borderline betrifft viele Menschen. Jana Frey erzählt realitätsnah und einfühlsam wie ein begabtes junges Mädchen von dieser Krankheit fast erdrückt wird - und mithilfe ihrer Freunde wieder den Weg in ein gesundes Leben findet ...

Über die Autorin:

Jana Frey (Autorin)Jana Frey, 1969 in Düsseldorf geboren, begann bereits als Kind mit dem Geschichtenschreiben. Später studierte sie Literatur, Geschichte und Kunst in Frankfurt am Main, den USA und Neuseeland und gründete eine Familie.

Bis heute hat Jana Frey zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Dabei reicht ihr Spektrum von Bilder- und Erstlesebüchern bis hin zu anspruchsvollen Romanen wie "Schön. Helenas größter Wunsch" oder "Schwarze Zeit" für ältere Leser.

Ihre Werke wurden in über siebzehn Sprachen übersetzt und zum Teil auch verfilmt. Jana Frey lebt mit ihrer Familie in Süddeutschland.

Leseprobe:

„... ist sie-tot?"
„Ist sie ...?"
„Um Gottes willen ..."
Sie liegt ganz still.

Ihr Gesicht ist schneeweiß. Regen tropft auf ihre Stirn wie kalte Tränen.
Über ihr steht das Fenster im ersten Stock offen. Die rosa Gardine weht im Wind.
Von ganz weit her kommt ein Gedanke. Es sollte jemand bei ihr sein in diesem Moment.
Sie liegt sehr still. Reglos. - Wer sollte bei ihr sein?

Luuk ... ? - Nein, er nicht.
Oskar? Vielleicht.
Oder Selma, ihre einzige Freundin.

Stattdessen ist Herr Petry da. Herr Petry aus dem Nachbarhaus. Er und Olga, seine russische Freundin. Die beiden riechen nach Zigaretten und dem Mief von ungelüfteten Zimmern.

„Gott sei's gedankt - sie atmet", sagt Herr Petry. Er klingt erleichtert und so, als würde er gerade überall lieber sein als hier im verregneten Nachbarsgarten. Seine kalten Finger tasten schon die ganze Zeit an ihrem Hals herum und suchen nach Lebenszeichen. Er kniet ungelenk neben ihr im Gras. Seine Finger fühlen sich rau und wulstig und unangenehm an. Als würden dicke kleine Tiere über sie krabbeln.

„Der Krankenwage ist auf Weg, sie haben gesagt. Dauert paar Minute. Wir soll'n sie auf kein' Fall bewegen". Olga spricht nur gebrochen Deutsch. In Kiew war sie mal eine bekannte Pianistin, heißt es in der Nachbarschaft. Hier ist sie nur eine arbeitslose Kettenraucherin, die selten das Haus verlässt.

„Warum zum Teufel hat sie das nur getan?" ...

Unsere Empfehlung:

BorderlineDie 15 Jährige Elina hat nur wenige Menschen die zu ihr halten und ihr zur Seite stehen. Sie ist eine Außenseiterin. Schließlich gerät ihr Leben vollends aus der Bahn. Um sich selbst zu spüren begeht sie in dieser schweren Krise einen Suizidversuch.

Das Buch ist flüssig zu lesen und in der Sprache von Jugendlichen verfasst. Die Merkmale von Borderline-Erkrankungen werden sehr treffend beschrieben. Insofern kann der Roman bei jugendlichen Betroffenen, aber auch bei deren Angehörigen bzw. Personen in ihrem Umfeld zur tieferen Auseinandersetzung mit vielen Fragen und Problemen rund um das Borderline-Syndrom beitragen. 

Der Begriff "Borderline" (Grenzbereich) wurde bereits im 19. Jahrhundert für ganz unterschiedliche Krankheitsbilder im Übergangsfeld zwischen Neurose, schwerer Charakterstörung und Psychose verwende. Heute gelten Borderline-Störungen zu den am besten erforschten Störungsbildern und es stehen zahlreiche Therapiemöglichkkeiten zur Verfügung.

Vielleicht führt das Buch bei vielen Beteiligten zu einem besseren Verständnis von "Borderline" und ermutigt Betroffene, Hilfe zu suchen. Ich würde es mir sehr wünschen.

Weitere Infos zu "Borderline" findet ihr in unserem Beitrag mit dem Titel "Dynamik von Borderline-Beziehungen mit Kindern und Jugendlichen" >>>

Martin Urbanek


Einen sehr informativen Beitrag zum Thema "Borderline" könnt ihr hier lesen:
"Borderline Beziehung: Spaltung (Idealisierung / Abwertung)"

Borderline Beziehung: Spaltung (Idealisierung / Abwertung)


Fünf Exemplare des Buches "Dynamik einer Borderline-Beziehung"
von Suzana Pavic zu gewinnen:

Gewlnnspiel: 5x Bücher von Suzana Pavic „Dynamik einer Borderline- Beziehung"

Teilen
Go to top